Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam

In Antwort auf

The Royal Arch Blaspheme - II (2012) • Absender: T.B., 05.06.2012 23:24

THE ROYAL ARCH BLASPHEME - II



Land: USA
Jahr: 2012
Label: Hells Headbangers
Klingt wie: Profanatica


THE ROYAL ARCH BLASPHEME kenne ich von ihrem Debütalbum, dass ich mir irgendwann auf Empfehlung des netten Verkäufers an einem Stand griff, weil a) die LP sehr schnike aussah und b) immerhin Imperial von KRIEG und John Gelso von PROFANATICA hier als infernales Duo ihr Unwesen treiben. Das Album war gut, ging so, klang wie PROFANATICA nur mit Neil am Gesang, der jedoch versucht, wie Paul Ledney zu klingen, oder so.

"II" klingt genauso. Das Album kennt genau 2 1/2 Modii: 1. Krachend-rockige Passagen wie man sie auch von PROFANATICA kennt. 1a: Dasselbe in grün, bloß etwas langsamer. 2. Voll auf die Umme, wie man es auch von PROFANATICA kennt.
Zwar spricht der Promotext von einem vollen Line-Up, das die beiden nun unterstützt, aber wen wollen die eigentlich trollen?! Das ist doch immernoch ein Drumcomputer, ein ziemlich pappiger dazu, der mir hier ungleich stärker negativ auffällt als zuvor.

Positiv hingegen fällt der Bass auf, der ähnlich dem Debüt und fast genauso wie bei PROFANATICAs "Disgusting Blasphemies Against God" so schön wabbernd in den Vordergrund tritt. Die Gitarren reißen jedoch nicht viel, denn eher nach dem Prinzip "Einfallslosigkeit groß inszeniert" verwurstet Gelso auf "II" Ideen, die er mit PROFANATICA schon vor 20 Jahren hatte, und die man dann auch einzig auf diesem einen TRAB Album bei 47 Minuten Spielzeit gleich mehrmals um die Ohren gehauen bekommt.

Um ganz diplomatisch mit etwas Positivem abzuschließen, sei Imperials hasserfüllte Stimme hervorgehoben (die jedoch NULL Variation zeigt), ebenso die einen oder anderen Glanzmomente (wie das Ende von "Resurrection of Depravity") oder die insgesamt ziemlich gehässige und chaotische Atmosphäre.
Als EP wäre ausgewählter Kram ganz geil gewesen, aber ein fast 50minütiges Vollalbum hiervon ist grober Mist. Und ich mag eigentlich PROFANATICA.

Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Strahlenhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 235 Beiträge.