#1

Excessum - Death Redemption (2005)

in Aktuelles 04.06.2012 12:03
von T.B. • 193 Beiträge

(contributed by S.)

Excessum - Death Redemption



Land: Schweden
Jahr: 2005
Format: CD
Label: Deathstrike Records
Spielzeit: zu lange 47 min
Klingt wie: die schnellen Parts von GATES OF ISHTAR


2 Euro Fuffzich Spaßgebot bei ebay - hab bei dem Label aber was anderes erwartet. Der Herr hinter Deathstrike Records - übrigens Bruder von BILSKIRNIR - Widar ist ja eher für das Verlegen von Metal bekannt, der eher was mit "Thrash" oder "Death" zu tun hat. An der Definition der Schublade von oben erwähnten GATES OF ISHTAR scheiden sich ja die Geister, so ist auch hier unklar, ob es Black Metal oder eher Göteborg-Death Metal ist - muss man selbst wissen. Eben jene GATES OF ISHTAR eignen sich am ehesten für den Vergleich zum vorliegendem Werk - allerdings betrifft das nur die schnell gespielten Teile. Also abgestoppte Gitarren finden sich hier nicht. Bemerkenswert ist, dass der Gesang exakt wie bei GATES OF ISHTAR klingt.
"Death Redemption" ist durchaus ein respektables Werk mit etlichen Zunge-Schnalz-Riffs, allerdings mit einem großes Manko: die GATES OF ISHTAR Scheiben hat ausgezeichnet, dass diese selten länger als ne halbe Stunde lang waren - perferkt für das Gedudel. Die 47min von "Death Redemption" sind zu lang - nach ne halben Stunde wird mir das zu viel. Schade irgendwie, das trübt den Gesamteindruck um einiges.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Strahlenhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 235 Beiträge.