#1

Serpent Ascending - The Enigma Ensettled (2011)

in Aktuelles 29.05.2012 22:10
von T.B. • 193 Beiträge

Serpent Ascending - The Enigma Ensettled



Land: Finnland
Jahr: 2011
Label: I, Voidhanger Rec.
Klingt wie: atmosphärischer Death Metal


SERPENT ASCENDING ist eine finnische „Band“, genauer gesagt steckt nur ein gewisser Herr Jarno Nurmi dahinter. Auf „The Enigma Ensettled“ vereinte man die Aufnahmen des einzigen Demos, das so heißt wie das Projekt, ohne auffällige Soundkontraste mit unveröffentlichtem Material, das hier am Anfang steht. Positiv fällt sogleich die schön trockene Produktion auf. Auch stilistisch weiß SERPENT ASCENDING zu gefallen, spielt Mister Nurmi doch einen atmosphärischen Death Metal, bei dem die Brutalität nicht im Vordergrund steht, stattdessen weicht der Presslufthammer lieber einem Gros an pochendem „Vibe“. Zwar wird auf UpTempo-Geschrubber nicht verzichtet, doch hüpft das Material in überraschenden Songstrukturen zwischen eben jenem, langsamen sumpfigen Parts und geilen Leadgitarren-lastigen Passagen hin und her, wobei letztere eine gewisse majestätische, unterschwellig boshafte, fast alte-ROTTING CHRIST-artige Stimmung aufbauen. Die rauen Grunzvocals sind nicht sonderlich stark, erinnern in ihrer authentischen Art aber an alte INCANTATION. Was die Qualität der Songs anbelangt, siegen klar die neueren Nummern, vor allem die ersten drei, insbesondere „Saturnal“. „The Mournful Pilgrimage – Pt. II“, Nummer 4, ist nur ein Instrumental, ambient-esk beginnend, dann hauptsächlich vom grollenden Bass getragen, bis die Leadgitarre ihrem Namen gerecht wird. Ist ok, hätte man aber drauf verzichten können. Auch „The Entwinement“ reicht an die ersten Songs nicht ran, das Material vom Demo (4 Songs) wirkt insgesamt ungestümer und weniger atmosphärisch, v. a. „The Enigma Ensettled“ weiß aber wieder zu gefallen. Einige geile Riffs, 8 Songs + Instrumental, 33 Minuten, da kann man nicht meckern. Alles in allem schön unmodernes Stück Todesblei, es sei denn wir sehen diese ganze Retro-Death Metal-Welle bereits als „modern“ an.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Strahlenhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 235 Beiträge.