#1

Morte Incandescente - Ultimatum (2002)

in Aktuelles 04.06.2012 12:33
von T.B. • 193 Beiträge

(contributed by S.)

Morte Incandecente - Ultimatum



Land: Portugal
Jahr: 2002
Format: Demo-MC/MCD
Label: Nightmare Productions/Sadolust
Spielzeit: 20 min
Klingt wie: roher BM in Rehearsal-Sound


Ich finde es irgendwie seltsam, dass sich fast die gesamte Discographie der Band in meine Regale geschlichen hat. Ich kann mich kaum erinnern, dass ich mal irgendwas von der Band bewusst bestellt hätte - allerhöchstens mal bei Ausverkäufen mitbestellt oder getauscht, wegen einer anderen Band als Split Veröffentlichung gekauft oder geschenkt bekommen. Also eine irgendwie komplett unscheinbare Band - ungerechtfertigterweise: Neben einigen weniger guten Veröffentlichungen (z.B. die letzte LP "...Relembrando...irgendwas" auf WTC) haben MORTE INCANDESCENTE durchaus starke Aufnahmen am Start, z.B. die Splits mit KRIEG und ONIRIK oder die ziemlich harsche "Coffin Desecrators".
"Ultimatum" ist das Demo der Band, ursprünglich 2003 in einer Auflage von nur 66 Stück auf dem Label von Drummer/Sänger Nocturnus Horrendus (auch bei CORPUS CHRISTII tätig, die ich aus einem bestimmten Grund ignoriere) veröffentlicht und irgendwann später als MCD auf Sadolust. Diese liegt mir vor, gab`s für nen 5er beim monatlichen Ausverkauf bei DTB.
Ein Demo also - so klingt es auch. Technisch teils grottig und klanglich absolut rehearsal-artig scheppern die Herren 4 Songs zusammen, so wie man es von einem Demo einer Band im Anfangsstadium erwartet. Und genau das macht den Reiz aus: dieser spürbare Enthusiamus ist mir tausend mal lieber, als eine teure Studioproduktion von Musikern, die sich selbst als "dem Black Metal entwachsen" definieren. Allein wegen dem ersten Song "Morte Corrosiva" lohnt sich die Anschaffung der MCD - der ist schlichtweg großartig. Man hätte ihn allerdings ans Ende des Demos packen sollen - die anderen drei Songs, die aber ebenfalls super sind, stinken ein wenig gegen den Song ab. Herr T. frohlockt, trotz des Minimal-Artworks mit nutzlosen Sensen in der Innenseite des Booklets. Paar Bandfotos hätten die Sache super abgerundet.

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Strahlenhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 235 Beiträge.