#1

Tsorer - Return To Sodom (2010)

in Aktuelles 29.05.2012 21:57
von T.B. • 193 Beiträge

Tsorer - Return To Sodom



Land: Israel
Jahr: 2010
Label: Black Hate
Klingt wie: endlich mal ein eigenständiger, verdammt guter Oldschool-Worship


Na da schau her („Schau Hair“ heißt übrigens ein Friseur-Laden in Rostock)... Während SONNE ADAM gerade richtig im Kommen sind, könnte man fast übersehen, dass deren Gitarrist mit TSORER bereits ein Jahr zuvor nichts anderes als den wohl verdammt nochmal besten BATHORY/DARKTH****/CELTIC FROST-Worship der letzten Dekade aufgenommen hat. Dies ist keine Übertreibung, sondern nur eine euphorische Umschreibung für dieses fiese, grantige Teil, das „Return To Sodom“ geworden ist. Anders als viele Trittbrettfahrer, die sich an diesem alten Stil vergreifen, betten TSORER die Reminiszenzen in ein ganz eigenwilliges Songwriting ein, das von einer unbarmherzig pochenden, abgrundtief finstren Grundstimmung dominiert wird. Anstelle des klassisch langweiligen Strophe-Refrain-Aufbaus reiht sich hier Idee an Idee aneinander, entwickeln sich die Songs zu abwechselungsreichen, knochentrockenen Bastarden mit schier unglaublich böser Atmosphäre. Die Produktion ist schlicht und ergreifend perfekt: Wir können alles klar hören, sogar einen ungewöhnlich dominanten Bass. Trotzdem beherrscht das Szenario eine rumpelnde, rasselnde Kellerstimmung, die sich mit manch horror-artigen Keys im Hintergrund zuweilen derartig verdichtet, dass man zu ersticken glaubt. Es ist wie old school Black Metal im Gewand düsteren Doom/Death Metals, ohne aber Doom/Death zu spielen (hä?!). Tüpfelchen auf dem i ist der Gesang, so unwahrscheinlich leblos und finster, dass man in unheiliger Vereinigung mit der Musik glauben mag, morbide Zombies stecken hinter diesem Projekt, das – ich wiederhole – Früh-90er-Nuthugger auf gar keinen Fall verpassen sollten. Oder wie es ein Kollege so schön treffend umschrieb: „surprisingly exceptional debut from a band that certainly understands the foundation of black metal without being caught up in image“. Word!

nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Strahlenhammer
Forum Statistiken
Das Forum hat 164 Themen und 235 Beiträge.